Unsere Skinke - Blue Eyed Ball

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Skinke

Tiliqua scincoides, der Blauzungenskink, kommt in Australien vor, wo er in allen Bundesstaaten verbreitet ist. Er bevorzugt trockene Gebiete.

Es gibt drei Unterarten:

  • Tiliqua scincoides scincoides

  • Tiliqua scincoides intermedia

  • Tiliqua scincoides chimaerea


Der Blauzungenskink wird etwa 50 cm groß, wobei ein Drittel davon der Schwanz ist. Bei der Nahrung ist er nicht sehr wählerisch: Schnecken, Insekten, Blüten, Früchte etc. - kurzum er ist ein Allesfresser.

Er vermehrt sich vivipar (lebendgebärend). Die Tragzeit der Weibchen liegt durchschnittlich bei 150 Tagen. Je nach Größe und Verfassung bringt sie zwischen 5 bis 25 Junge zur Welt.

Wir erwarben unsere "Familie Friedmann" im März 2009 in einem Riesaer Zoofachgeschäft. Es handelt sich um ein Pärchen Deutsche Nachzuchten von 2006. Sie bewohnen ein Terrarium mit den Maßen 150 x 60 x 50 cm. Die Temperaturen betragen tagsüber ca. 28 °C, im Lichtkegel bis zu 35 °C, nachts sinken sie auf 23 - 25 °C ab. Das Terrarium wird von uns relativ trocken gehalten. Gefüttert werden sie dreimal wöchentlich. Zweimal pro Woche erhalten sie Obst, dabei ist ihre Lieblingsspeise Banane. Einmal in der Woche werden sie mit tierischem Futter versorgt, z. B. einer Maus. Alle 14 Tage wird einmal das Futter mit Korvimin ZVT präpariert. Alles in allem sind sie sehr verfressen und man kommt schnell in Versuchung ihren Betteleien nachzugeben. Das Trinkwasser wird spätestens jeden zweiten Tag von uns gewechselt. Blauzungenskinke werden im Übrigen sehr zutraulich.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü